Angel Immobilien SL, La Palma
       Español

       English
closeUrlaub

Vom 01. bis 05. und vom 22. bis 26. August 2016 bleibt unser Büro wegen Urlaubs geschlossen. Ab Montag, den 29. August stehen wir Ihnen dann wieder gerne in gewohnter Frische zur Verfügung.

Ihr Team von Angel Immobilien SL

-->

Günstige Preise, ganzjährig wundervolles Klima, Ruhe und unverbrauchte Natur: Der Kauf einer Immobilie auf La Palma wird immer attraktiver

Aktuelles Thema: Preisfindung

Feriendomizile im Vergleich: Während auf Sylt bis zu 35.000 €/m² bezahlt werden, ist La Palma mit 1.000 - bis 3.500 €/m² mehr als preiswert ...

Die Immobilienpreise in Spanien sind in den vergangenen drei Jahren deutlich gefallen, auch auf La Palma sind die Objekte teilweise erheblich günstiger, als noch in 2008. Allerdings trifft ein kräftiger Preisverfall fast ausschließlich Immobilien, die weniger als Ferienimmobilien, sondern eher als Wohnimmobilien für die einheimische Bevölkerung geeignet sind. Dieser Umstand ist in den Unterschieden in der Bauqualität und dem nach wie vor knappen Angebot an hochwertigen Ferienimmobilien einerseits und den immer schon moderaten Preisen auf La Palma andererseits begründet.

Seit Ende 2014 verzeichnen wir allerdings parallel zur Erholung der Spanischen Wirtschaft eine deutlich gestiegene Nachfrage nach hochwertigen Immobilien auf La Palma, bei nach wie vor moderaten Preisen.

Im Vergleich zu anderen beliebten Ferienregionen sind die Immobilienpreise auf La Palma derzeit sehr günstig. So werden auf Sylt in Ausnahmefällen bis zu 35.000 Euro/m² *), im Regelfall immerhin bei 10.000 €/m² bezahlt - ohne Meerblick. Auch auf den weniger begehrten Inseln Spiekeroog und Langeroog sind Preise von 4.500 bis 5.000 €/m² *) die Tagesordnung.

Auf Mallorca sind trotz erheblicher Preisnachlässe immer noch zwischen 2.500 €/m² und 9.500 €/m², je nach Lage zu bezahlen. Daran wird sich auch nicht viel ändern, wer jetzt zu diesen Preisen nicht verkaufen kann, wartet in der Regel ab oder vermietet zwischenzeitlich. Ähnlich verhält es sich mit Menorca, wo eine Villa mit Meerblick immerhin durchschnittlich 5.100 €/m² *) kostet.

Auf La Palma hingegen liegen die Preise zwischen 800 €/m² und 3.500 €/m², je nach Bauqualität und Lage. Der aktuelle Durchschnittspreis aller von uns angebotenen Immobilien liegt bei 1.272 €/m² - ein solides Niveau, das teilweise unter oder zumindest sehr dicht bei den Gestehungskosten liegt und sich schon deshalb kaum ändern wird. Diese Situation ist symptomatisch für La Palma: Hier leben bodenständige, naturverbundene Menschen, die die Ruhe und Schönheit ihrer Insel lieben – fernab der hektischen Geschäftigkeit der Großstädte und genauso fernab der Spekulation, die Preise ohne jede Substanz nach oben, wie nach unten treibt. Das klingt für Sie sympathisch? Dann herzlich willkommen auf La Palma – Sie passen wohl zu uns!

*) Quelle: FOCUS, Ausgabe 32/2012

Aktuelles Thema: Preisfindung

Feriendomizile im Vergleich: Während auf Sylt bis zu 35.000 €/m² bezahlt werden, ist La Palma mit 1.000 - bis 3.500 €/m² mehr als preiswert ...

Lesen Sie mehr ...

La Palma trägt zu Recht den Beinamen "Isla Bonita" - die schöne Insel. Neben ausgedehnten Kiefern- und Lorbeerwäldern, dem riesigen Erosionskrater "Caldera de Taburiente", dem Nationalpark mit Urwald und ganzjährig wasserführenden Quellen, vollständig erhaltenen Vulkankegeln und natürlichen Badestränden hat sie auch kulturell und architektonisch viel zu bieten. Ständig arbeitet die Bevölkerung an der Verschönerung und dem Erhalt ihrer, als UN-Biosphären-Reservat besonders geschützten Heimat. Der Roque de los Muchachos beschert uns mit seiner Höhe von fast 2.500 m viele unterschiedliche Klimazonen, die ihr Pendant in einer überwältigenden Vielzahl an Vegetations- und Landschaftsformen findet. Der Gipfel des Roque ragt über die Vegetationszone hinaus, von dort genießen Sie den Blick auf die Caldera und die benachbarten Inseln in archaischer Umgebung, die die Entstehungsgeschichte der Insel offenbart. Hin und wieder ist er im Winter mit einer dicken Schneeschicht bedeckt, für die Einheimischen Anlass für Picknick mit Schneeballschlacht oder rodeln auf ausgedienten Surfbrettern (einen Schlitten bekommen Sie hier definitiv nicht zu kaufen), während die Gäste im Meer baden.
Der wildromantische Norden beherbergt in zerklüfteter Hochgebirgslandschaft Lorbeerwälder, die den Wanderer ganzjährig mit einem dichten, grünen Blätterdach beschatten. Über mannshohe Farne werden von ganzjährig Wasser führenden Bächen versorgt.
Über die ganze Länge der Insel erstrecken sich zwischen ca. 800 und 1.900 m Höhe ausgedehnte Kiefernwälder, einer kanaren-endemischen Spezies, die gelernt hat, Wolken zu "melken" und sich somit weitgehend von Luftfeuchtigkeit zu ernähren. Der Süden La Palmas ist ihr jüngster Teil, dort gibt es noch unveränderte Lavafelder und -Ströme die eindrucksvoll die vulkanische Entstehung der Insel aufzeigt. Hier wächst in schwarzer Vulkanasche ein besonders lieblicher Wein.
Der Westen La Palmas ist durch den Roque vor dem beständigen Nordostpassat besonders geschützt, wodurch sich eine liebliche, agrarisch geprägte Landschaft entwickelt hat - ein Paradies für Hobbygärtner, die dennoch das warme und regenarme Klima genießen wollen. Hier wird zwischen 900 und 1.400 m Höhe ein etwas herberer Wein angebaut, der seinen unvergleichlichen Geschmack dem vulkanischen Ursprung des Bodens verdankt.

Kristallklares Trink- und Badewasser, saubere Luft und ein ganzjährig ausgeglichenes Klima sorgen darüber hinaus für ein gesundes und langes Leben - La Palma hat so ungewöhnlich viele neunzig- und hundertjährige, dass sogar ein Buch über sie geschrieben wurde.

Viele Festlandseuropäer haben sich bereits ihren Traum von einer Immobilie auf La Palma verwirklicht, meist zunächst als Ferien-Wohnsitz der im wohlverdienten Ruhestand zur dauerhaften Residenz wird. Im Gegensatz zu vielen anderen klimatisch privilegierten Regionen ist die Relation zwischen einheimischer und ausländischer Bevölkerung mit rund 10% Ausländeranteil jedoch vernünftig. So ist und bleibt das Verhältnis nicht nur ausnehmend freundlich und respektvoll, sondern wird von allen Seiten als große Bereicherung empfunden.

Neben dem vielzitierten Bauchgefühl sprechen auch gute Vernunftsgründe für die Idee eines Immobilienkaufs auf La Palma:

Bei unsicherem Euro und wackelnden Staatsanleihen befindet sich die Wirtschaft in Deutschland auf hohem Niveau, doch die Immobilienpreise in Spanien sind auf so niedrigem Stand, wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Der Höhenflug des Schweizer Franken verbilligt palmerische Immobilien für Schweizer Bürger ganz erheblich. Im Gegensatz zum Gold, das sich derzeit auf historischem Höchstniveau bewegt, bieten sich augenblicklich noch viele günstige Gelegenheiten für einen Immobilienkauf auf La Palma - abgesehen vom Spaß Faktor, den Gold ja nur sehr bedingt aufweist.
Hinzu kommen die politischen Unruhen in Afrika, vor deren Hintergrund sich viele Gäste auf die Sicherheit der zu Europa gehörenden Kanarischen Inseln besinnen und die AKW-Katastrophe in Japan. Immer mehr Gäste suchen ein sicheres Domizil weit entfernt von allen Atommeilern und politischen Unruhen und nicht zu Letzt in der Rechtssicherheit eines europäischen Staates. Die Kauflaune schlechtwettergeplagter und umweltbewusster Festlandseuropäer ist in Schwung - so dass auch die Immobilienpreise auf unserer schönen Insel Ihren Tiefpunkt erreicht haben dürften.

Außer der günstigen Gelegenheit bringt eine Immobilie auf La Palma neben der zukunftssicheren Anlage natürlich viel Lebensfreude und Erfüllung von Lebensträumen. Selbst wenn auf dem Europäischen Festland Unsicherheiten drohen – auf La Palma kann man mit wenig Geld sehr gut leben, wenn man ein Haus sein Eigen nennt. Heizkosten kennen wir praktisch nicht und auch die in Deutschland so hohen Kosten für Auto, Energie, Wasser, Abwasser, Müll etc. bewegen sich auf so niedrigem Niveau, dass sie kaum der Rede wert sind. Wir leben hier im Paradies - im Einklang mit der Natur, in Ruhe und Frieden und selbstverständlich ohne atomare Bedrohung.

  Die Vermittlung von Immobilien ist unsere Aufgabe - nehmen Sie unsere Beratung in Anspruch,
           bevor Sie eine Immobilie kaufen. Auch wenn Sie von Privat oder über einen Kollegen
             kaufen wollen: Wir helfen gern und unverbindlich, damit  der Traum vom eigenen
                      Haus auf La Palma tatsächliche die Erfüllung Ihres Lebenstraums wird.

 

 

 

 

 

 

Objekt des Monats

570.000 €

Herrschaftliche Villa mit großer Poollandschaft, herrlichem Meerblick und separatem Gästehaus in sehr ruhiger Lage

Grundfläche 325 m²
Grundstück 10.000 m²
Höhe über NN 625 m
8 Zimmer gesamt
4 Wohnzimmer
1 Küche
3 Schlafzimmer
1 Turmzimmer
3 Badezimmer
1 Poollandschaft
1 separates Gästehaus

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Wenn Sie immer gut informiert sein wollen, bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter. Wir benachrichtigen Sie dann umgehend über neue Objekte.